Der buddhistische Tempel „Rimpotsche Bagscha“

 

Der buddhistische Tempel „Rimpotsche Bagscha“ liegt auf dem Berg Lysaja („kahl“), das ist einer der hochgelegensten und malerischen Orte in Ulan-Ude.

Der Tempel wurde 2000 auf Anregung vom hochwürdigsten Lama Eshe-Lodoj Rinpotsche und seinen Gesinnungsgenossen nach dem Segen des XIV.  Dalai-Lama erbaut.

Neben der religiösen Tätigkeit werden hier alle Interessenten in Grundlagen vom Buddhismus nach einem speziellen Programm für die Bürger Russlands unterrichtet.

Im Februar 2004 wurde die größte in Russland und in Europa vergoldete Buddhastatue (5 m.) im Haupttempel aufgestellt.  

Standort

Streletskaja-Straße 1